Suche
  • YO Team SAR Hongkong

DAS WICHTIGSTE ÜBERHAUPT:


CFC

(Controlled Foreign Company Regel)

Das liest sich harmlos, hat jedoch schon vielen große Probleme bereitet!

Wenn wir Deutschland betrachten ist dies einer der beliebtesten Regeln des Aussensteuergesetzes das Ihr Finanzamt anwendet, um die Gewinne aus einer Offshore-Gesellschaft Ihrem Einkommen hinzuzurechnen.

Dabei wird geprüft, ob sich die Leitung der Gesellschaft an derem Sitz befindet oder von einem anderen Land ausgeübt wird.

Vereinfacht gesagt: wenn SIe Ihren Wohnsitz in Deutschland haben und der Geschäftsführer (Direktor) einer Offshore Gesellschaft in Hongkong sind, wird die Gesellschaft steuerlich wie eine in Deutschland ansässige Geselslchaft behandelt.

Das lässt sich durch die Anstellung eines Geschäftsführers der z.B. im Sitzland der Gesellschaft seinen Wohnsitz hat, lösen.

Dies ist der erste von 10 häufigsten Fehlern, die bei der Gründung einer Offshore-Gesellschaft begangen werden.



0 Ansichten

Folgen Sie uns

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Instagram

©1998-2019 by YOUNG & OSWALD